Wechsel an der Spitze der FDP Spiez/Aeschi

An der Hauptversammlung der FDP Spiez/Aeschi vom 08.05.2019 wurde Andrea Frost einstimmig als neue Präsidentin für die nächsten zwei Jahre gewählt. Andrea Frost ist kein unbekanntes Gesicht bei der FDP Spiez/Aeschi. Sie unterstützte die Partei bereits seit zwei Legislaturen in verschiedenen Positionen im Vorstand und war 2018 höchste Spiezerin. Als Nationalratskandidatin der FDP Berner Oberland ist Andrea Frost auch über die FDP Sektion Spiez/Aeschi hinaus bekannt.

Der bisherige amtierende Präsident Daniel Lanz hatte das Amt von 1998-2005 und von 2015-2019 inne. Nach seinem langjährigen Engagement für die Partei und als Parlamentarier im GGR, freut sich Daniel Lanz über den Wechsel an der Spitze und auf etwas ruhigere Zeiten. Als überzeugter Freisinniger wird er die Politszene in Spiez weiterhin interessiert verfolgen und seine Partei unterstützen.

Die Versammlung würdigte und verdankte seine lange Präsidentschaft und sein grosse Engagement für die FDP Spiez/Aeschi. Die seit 1912 bestehende liberale Ortspartei wird in den nächsten zwei Jahren von folgendem Vorstand geleitet:


Kantonale Medienmitteilungen

Hans Stöckli (SP) und Werner Salzmann (SVP) ziehen als Berner Vertreter in den Ständerat ein. Christa Markwalder legte im zweiten Wahlgang mächtig zu und verdoppelte ihre Stimmenzahl gegenüber dem ersten Wahlgang fast. Dank des bürgerlichen Zusammenschlusses konnte ein bürgerlicher Berner Sitz im «Stöckli» verteidigt werden.

Weiterlesen

Im zweiten Wahlgang kommt es zum «Duell» zwischen dem bürgerlichen Duo Christa Markwalder (FDP) und Werner Salzmann (SVP) sowie den links-grünen Kandidierenden Regula Rytz (Grüne) und Hans Stöckli (SP).

Weiterlesen

Den grossen Veränderungen bei den heutigen Wahlen zum Trotz: Die Berner FDP verteidigt ihre beiden Sitze im Nationalrat. Der angestrebte dritte Sitz im Nationalrat wurde leider nicht erreicht. Die Freisinnigen gratulieren Nationalrätin Christa Markwalder und Nationalrat Christian Wasserfallen zur erfolgreichen Wiederwahl.

Weiterlesen

Christa Markwalder erreicht bei den Ständeratswahlen erfreuliche 61'904 Stimmen. Für den zweiten Wahlgang gilt es nun, die bürgerlichen und wirtschaftsfreundlichen Kräfte zu bündeln. Zugleich gilt es, die bürgerliche Mehrheit im Berner Regierungsrat zu wahren und eine Ersatzwahl zu verhindern. Das Ergebnis von Christa Markwalder lässt für den 2. Wahlgang alle Optionen offen, alles ist möglich, wenn sich die bürgerlichen Parteien gegenseitig unterstützen.

Weiterlesen

Am Wahlsonntag, 20. Oktober 2019 treffen sich die Kandidierenden, Exponent/-innen und Mitglieder der FDP.Die Liberalen Kanton Bern und der Jungfreisinnigen Kanton Bern wie folgt:

ab 15.00 Uhr

Zunftsaal der Gesellschaft zu Pfistern
Kramgasse 9
3011 Bern
http://bit.ly/31mLhmm

Das Parteisekretariat ist am Sonntag unter 031 320 36 36 erreichbar.

Weiterlesen